E U R O P A F O R U M

SPD Schleswig-Holstein

Schengen

Grenzkontrollen in der EU: absurdes Mittel der Politik!

Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Tho­mas de Mai­ziè­re (CDU) hat die vor­über­ge­hen­de Wie­der­ein­füh­rung von Grenz­kon­trol­len und damit die Aus­set­zung des Schen­ge­ner Abkom­mens ange­kün­digt. Ziel sei es, “den der­zei­ti­gen Zustrom nach Deutsch­land zu begren­zen“. Das ist ange­sichts der beein­dru­cken­den Hilfs­be­reit­schaft für Geflüch­te­te in den letz­ten Tagen nicht nur ein her­ber Rück­schlag — es macht auch ein struk­tu­rel­les Pro­blem der EU offen­sicht­lich. mehr…

Schengen stärken, statt ausgrenzen

Im Juni 2011 demons­trier­ten die Jusos zusam­men mit ihrer däni­schen Schwes­ter­or­ga­ni­sa­ti­on getra­gen von einem brei­ten gesell­schaft­li­chen Bünd­nis gegen die Wie­der­ein­füh­rung von Grenz­kon­trol­len an der deutsch-däni­schen Gren­ze. Die­ser Pro­test gegen die Poli­tik der sei­ner­zeit kon­ser­va­ti­ven däni­schen Regie­rung war rich­tig und wich­tig. Heu­te, ein Jahr spä­ter, ist die erfolg­reichs­te Errun­gen­schaft der Euro­päi­schen Uni­on — näm­lich die Mög­lich­keit des frei­en Rei­se­ver­kehrs unse­rer Bür­ge­rin­nen und Bür­ger — noch weit­aus stär­ker bedroht. mehr…