E U R O P A F O R U M

SPD Schleswig-Holstein

Polen

Skandale und Affären

Es war wie ein Erd­be­ben und es begann mit der Ver­öf­fent­li­chung von Auf­nah­men, die mit der pol­ni­schen Regie­rungs­par­tei Pol­skie Stron­nict­wo Ludo­we (PSL), der Pol­ni­sche Bau­ern­par­tei (Mit­glied der Euro­päi­schen Volks­par­tei, EVP) in Ver­bin­dung ste­hen. Zwei pro­mi­nen­te Poli­ti­ker der PSL erklär­ten dort, wie Vet­tern­wirt­schaft in pol­ni­schen öffent­li­chen Unter­neh­men auch heu­te noch ein Pro­blem dar­stellt. Oft bekä­men sie Auf­trä­ge ohne Aus­schrei­bun­gen und Staats­gel­der wür­den für Aus­lands­rei­sen ver­schwen­det. Das führ­te dazu, dass der Land­wirt­schafts­mi­nis­ter zurück­tre­ten muss­te. Sein Nach­fol­ger hat einen Sohn, der eben­falls in einem öffent­li­chen Unter­neh­men arbei­tet und mit die­ser Ver­flech­tung offen­bar kei­ne Pro­ble­me hat. mehr…